Zum Hauptinhalt springen

Für Arbeitssuchende

Für Arbeitssuchende

Informationen zu unseren Unterstützungen bei der Suche nach einem Arbeitsplatz

Für Beschäftigte

Für Beschäftigte

Unterstützung bei Schwierig-keiten im Beruf - wenn Ihr Arbeitsplatz gefährdet ist

Für Arbeitgeber

Für Arbeitgeber

Beratung und Unterstützung für Arbeitgeber

Für Schüler/innen

Für Schüler

Beratung und Unterstützung für Schüler/innen

TalentPASS


TalentPASS (Bundesweites Projekt gefördert vom BMAS), (Standort: Lübeck und Ostholstein)
Am Projekt TalentPASS können Menschen teilnehmen, die

  • eine anerkannte Schwerbehinderung oder Gleichstellung (nach § 2 Abs. 3 SGB IX i.V.m. § 151 Absatz 2, 3 SGB IX) haben und
  • in Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarktes
  • im Laufe ihres Arbeitslebens berufliche Fähigkeiten erworben haben und
  • diese jedoch nicht durch einen Berufsabschluss belegen können.
Das Projekt richtet sich somit an Menschen, die auf Anlerntätigkeiten beschäftigt sind. Dazu zählen sowohl Personen ohne Berufsabschluss als auch Personen mit Berufsabschluss, die aktuell in einem anderen Beruf tätig sind.
Als Teilnahmevoraussetzung müssen die o.g. Menschen mit Behinderung während der Teilnahme an dem Projekt aktiv in einem Betrieb beschäftigt sein.
Der Leistungsträger des Projektes TalentPASS ist das Bundesministerium für Arbeit und Soziales. Die Projektlaufzeit beträgt 4 Jahre und startete im März 2019.  
Die Dauer und der Inhalt des Projektes richten sich nach dem Bedarf der Teilnehmenden und besteht grundsätzlich aus 3 Säulen:
  • Kompetenznachweis: Kompetenzfeststellungsverfahren in Einzel- und/ oder Gruppengesprächen zwischen den Bildungscoaches und den Teilnehmer*innen zur Ermittlung informell erworbener Kompetenzen
  • Weiterbildungen für die Teilnehmer*innen, um berufliche Kompetenzen und Fertigkeiten zu erweitern
  • Anerkennung der beruflichen Qualifikationen (wenn möglich: Durchführung von extern begleiteten Prüfungen und Erstellung von Zertifikaten)

Die Entwicklung einer Peerschulung bzw. Ausbildung von Peers ist uns ein besonderes Anliegen.
Die Ziele des Projektes sind die höhere Anerkennung der beruflichen Fertigkeiten durch ein, auch von Kammern anerkanntes, Verfahren der Kompetenzfeststellung und die berufliche Qualifizierung durch allgemein zertifizierte Kompetenzbausteine (Weiterbildungen).
Die individuelle fachliche Qualifizierung der Mitarbeiter*innen als Bildungscoaches und die Möglichkeit der Etablierung von zielgerichteter, an betrieblichen Bedarfen orientierter beruflicher Weiterbildung.
Nachhaltige Beschäftigung von Menschen mit Behinderung sowie der Aufbau und die Verstetigung verlässlicher Strukturen zwischen den Kammern, Betrieben, Weiterbildungseinrichtungen und begleitenden Fachdiensten sind für das Vorhaben unerlässlich.
Außerdem geplant ist die Ausbildung zum / zur Berufs-Expert*in. Die Teilnehmenden können dann selbst als Berufs-Expert*innen bei integra zum Einsatz kommen und ihrerseits, mit Unterstützung durch Fach-Expert*innen, beratend tätig werden.
Ausführliche Informationen können hier nachgelesen werden: www.talent-pass.de

Ansprechpartner*innen:
Petra Meißner (Projektstandortleitung): p.meissner@integra-sh.de
Susanne Stoll (Bildungscoach): s.stoll@ifd-intgra.de
Anna Ewert (Bildungscoach): a.ewert@ifd-integra.de
Unsere Projektpartner und Erprobungsstandorte sind deutschlandweit zu finden:

  • BAG UB - Bundesarbeitsgemeinschaft für Unterstützte Beschäftigung e.V., Hamburg
  • bifos - Bildungs- und Forschungsinstitut zum Selbstbestimmten Leben Behinderter e.V., Kassel
  • ACCESS Inklusion im Arbeitsleben gGmbH, Erlangen-Nürnberg-Bamberg, Erprobungsstandort und Koordination
  • IFD Mittelfranken gGmbH, Nürnberg, Erprobungsstandort
  • Hamburger Arbeitsassistenz gGmbH, Hamburg, Erprobungsstandort
  • Soziales Förderwerk e.V., Chemnitz, Erprobungsstandort
  • integra gGmbH, Lübeck, Erprobungsstandort
  • IFD Köln gGmbH, Köln, Erprobungsstandort

TalentPass2

CMS WebDesk r - opener

CMS WebDesk r (c) Trawenski IT-Dienstleistungen